Krankheit als gesellschaftliche Vereinbarung

Diese Folie entstand für die Freunde von Health 2.0 meetup in Berlin.

Was eine Krankheit ist, ist immer auch eine gesellschaftliche Vereinbarung

Das hat Folgen. Wenn keine Krankheit erkannt wird, gibt es kein Rezept und keinen Anspruch auf Behandlung. Erst wenn der Arzt seine Diagnose stellt, bekommt die Krankheit Ihren Namen.

Die Philosophie kümmert sich um Begriffe. Ich höre gerade den Podcast von der Insel der Glückseligkeit. Das philosophische Radio im WDR5 nahm sich am letzten Freitag die beiden Begriffe Gesundheit und Krankheit vor.

Auch ich nutze diese beiden Wörter wenn ich über die Zusammenhänge meiner Arbeit spreche. Dann sage ich, es geht beim Dialog auch um die Kompensation von Krankheit und das Gelingen von Gesundheit.

Gleich zu Beginn der Sendung geht es um Gesundheit, in dem Anspruch, den die WHO definiert hat. Es gibt viele Defintionen von Gesundheit. Die berühmteste Anspruchshaltung, was Gesundheit sein sollte, stellt klar, wir alle sind krank. Zur Erinnerung und zum Sackenlassen hier noch einmal die ganze Definition im englischen Original.

Health is a state of complete physical, mental and social well-being and not merely the absence of disease or infirmity.

Klingt ein wenig nach einer Defintion von Glück. Hier sind sich auch die Diskutanten in der Sendung einig und verweisen auf das damit transportierte politische Statement. Die Defintion entstand 1946, also kurz nach dem 2. Weltkrieg.

Auch dieser Komplex kann ein Thema sein, wenn wir uns am 8. und 9. Juni 2013 in Hamburg zum HealthCareCamp, dem ersten BARCAMP für die Gesundheitswirtschaft treffen.

Während die Branche die Überwindung sektoraler Grenzen diskutiert, trifft die Gesellschaft neue Vereinbarungen, die folgendreich sein dürften für das zukünftige Verständnis von Krankenheit und Gesundheit.

Zum Podcast des Philosophischen Radio geht es hier lang. Die einzelne Sendung zu Krankheitstheorien findet sich hier.

Ich werde einzelne Gedanken aus der Sendung (optional) noch vertiefen und freue mich auf die gemeinsame Diskussion hier im Blog.

Tags: , , , ,

Trackback von deiner Website.

Frank Stratmann

... ist seit 2003 Projektentwickler für digitale Kommunikationskultur und virtuelle Beziehungsnetzwerke in der Gesundheitswirtschaft. Kurz Community Manager Healthcare für Gesundheitsnetzwerke, Ambulatorien, Medizinische Versorgungszentren, Klinik und Krankenhaus. Seit 2013 ist Frank Stratmann als Leiter Vertrieb Region West der Sana Kliniken AG. für die strategisches Marketingaufgabe eines an Werten ausgerichtetes Einweiserbeziehungsmanagements verantwortlich.