Twitter response: "Invalid or expired token."

Beiträge mit Tag ‘Online’

Healthcare Analytics: Das Geheimnis der Daten

Umfrage auf praxis2null.de

Nicht nur das Internet, sondern auch die Verwendung von Daten aus Krankheitsverläufen (Healthcare Analytics) sind Gegenstand unserer Debatte, in sich verändernden Gesundheitsmärkten. Es ist denkbar, dass eines nicht mehr ganz fernen Tages in Echtzeit Datenmengen im Terrabyte-Bereich pro Patient durchsucht werden können, um den Verlauf einer Therapie eines Tumors zu verbessern.

Beim Überwinden von Krankheit entstehen heutzutage Daten. 90% der heute zur Verfügung stehenden Daten wurden in den letzten zwei Jahren generiert 1. Was Sascha Lobo in seiner Spiegel Online Kolumne im Kontext Internet auf den Punkt bringt, gilt allenfalls genauso gut für Daten aus Beständen von Krankenhäusern und Krankenkassen.

Das Geheimnis des Internets ist, die Datenflut auf das Maximum zu reduzieren 2.

Anmerkungen und Quellen
  1. BITKOM Presseinfo
  2. Sascha Lobo, Spiegel online http://www.spiegel.de/netzwelt/web/das-geheimnis-des-internets-a-851209.html

Jameda ist höchster Neueinsteiger in der AGOF

Umfrage auf praxis2null.de

Jameda ist laut eigener Pressemeldung der Höchste Neueinsteiger im Ranking der AGOF. AGOF steht dabei für die Arbeitsgemeinschaft Online Forschung e.V. und bei Höchster Neueinsteiger denken viele wahrscheinlich erst einmal an so etwas wie eine Hitparade. Damit liegt man nicht ganz falsch.

Die Hitparade ist die durch die AGOF erstellte und monatlich erscheinende Markt-Media-Studie “internet facts”. Als Basis für eine qualitativ hochwertige Online-Mediaplanung liefert die AGOF Daten und Leistungswerte zu unterschiedlichen Segmenten der digitalen Wirtschaft 1. Arztbewertungsportale gehören natürlich genauso dazu wie Patienten-Communities und andere Gesundheitsportale.

Anmerkungen und Quellen
  1. agof.de – internet facts

Einmal mehr IGeL in meiner Welt

Ampel rot

Eben lese ich, dass Google in Lobbyismus investiert. Bezüglich IgeL 1. Haben Sie es bemerkt? IGeL ist nicht gleich IgeL.

Seit einiger Zeit gibt es in meiner Welt zweimal diese Abkürzung und beide haben gar nichts miteinander zu tun. Weil aber beide trotzdem wichtig sind für meine Arbeit hier kurz die offiziellen Definitionen.

IGeL - Die Individuellen Gesundheitsleistungen – kurz IGeL - sind Leistungen, die Ärzte in Deutschland ihren gesetzlich krankenversicherten Patienten gegen Selbstzahlung anbieten können 2.

RumIGeLn ist gar nicht mehr so beliebt, was ich aus unterschiedlichen Gründen begrüße. Was ich nicht begrüße ist das Leistungsschutzrecht. Und hier kommt das andere IgeL Schnipsel ins Spiel.

IgeL - Die Initiative gegen ein Leistungsschutzrecht wurde in erster Linie aufgrund der Erkenntnis initiiert, dass es für ein Leistungsschutzrecht für Presseverleger weder eine Notwendigkeit noch eine Rechtfertigung gibt 3.

Informieren Sie sich bezüglich des Leistungsrechts auf der offiziellen Seite der Initiative gegen ein Leistungsschutzrecht. Und wenn Sie nicht wissen, worum es geht, lege ich Ihnen den Artikel von Sascha Lobo ans Herz. In Auszügen verstehen Sie dann, warum es wichtig ist, das Thema im Auge zu behalten. Auch im Sinne Ihres Praxis-Blogs oder Ihrer Praxis-Homepage. Na dann, gute Nacht.

Anmerkungen und Quellen
  1. gelesen in diesem Artikel http://www.readability.com/articles/zr8dvojw
  2. wikipedia.org
  3. Startseite der Initiative gegen ein Leistungsschutzrecht