WERTE-INDEX 2014 gerade erschienen

Werte-Index 2012 - GESUNDHEIT

Ok. Ich bin früh dran mit meinem Buchtipp. Ohne den Werte-Index 2014 bereits in den Händen zu halten, darf ich die Studie dennoch guten Gewissens empfehlen.

Seit 2009 arbeite ich mit dem Werte-Index. Besonders beeindruckend war der Werte-Index 2012, der nicht nur viele Impulse für meine Arbeit bot. Vielmehr diente der Werte-Index bisher auch als Benchmark. Vieles, was Herr Prof. Wippermann und Jens Krüger (TNS) herausgefunden haben, repräsentiert mein Denken und nicht zuletzt gelingt es mir, die von allen in unterscheidlicher Art und Weise wahrgenommenen Veränderungen da draußen, besser zu erklären.

Die meisten von uns spüren doch längst, dass etwas vor sich geht. Vor allem unter niedergelassenen Ärzten, aber auch in Krankenhaus und Klinik fehlt oft die Zeit, sich mit Wandel in seinem Wesen auseinanderzusetzen. Für mich ist es erst zum Hobby, dann zur Passion und später auch Teil meiner Arbeit geworden, die Marketingkommunikation im Rahmen einer allumfassenden Vernetzung besser zu verstehen und daraus vielversprechende Maßnahmen zu entwickeln.

Werte-Index 2014

Damit Sie wissen, was genau der Werte-Index 2014 ist, zitiere ich unten mal die Kurzbeschreibung des Werks. Nicht jedoch, ohne Ihnen den Hinweis zu geben, dass sicher auch der Werte-Index 2014 zahlreiche Anregungen bietet, gerade für Unternehmen und vor allem für Gesundheitsunternehmen.

Welchen Stellenwert haben die Werte in der Gesellschaft?

Der Werte-Index kartografiert den Werte-Kosmos der Internet-User. Er zeigt, wie häufig und in welchem Kontext deutsche Internet-User grundlegende Werte unserer Gesellschaft besprechen. Die Grundlage des Werte-Index bilden 1,7 Millionen Postings der populärsetn deutschen Websites, Communities und Blogs im Zeitraum zwischen 1. März 212 und 28. Februar 2013. Dass der Werte-Index aussagekräftig ist, belegt nicht nur die Menge der Beiträge, die ausgewertet wurde, sondern auch die Tatsache, dass 53,7 Millionen Bundesbürger ab 14 Jahren im besagten Zeitraum diese Beiträge erstellten.

Seit 2009 zeichnet der Werte-Index ein differenziertes Bild davon, welche Bedeutung welche Werte für User im deutschen Web haben. In der vorliegenden Ausgabe werden bereits zum dritten Mal aussagekräftige quantitative und qualitative Erkenntnisse über die aktuelle Wahrnehmung von Werten präsentiert. Das Design als Längsschnittstudie erlaubt die Identifikation von Verschiebungen und Veränderungen in der Perspektive der User. Unternehmen erhalten konkrete Handlungsempfehlungen, wie dem Wertewandel in der Praxis Rechnung getragen werden kann. Experten sprechen in Interviews über praktische Implikationen und Erfahrungen. Denn die gemeinsame Vorstellung einer besseren Welt ist nicht genug. Es gilt, sie auch umzusetzen. Erfolgreich kommunizierte und gelebte Werte werden zum entscheidenden Alleinstellungsmerkmal für Unternehmen und Marken.

Warum sollte das Gesundheitsunternehmer interessieren?

Weil mir vor einigen Tagen anvertraut wurde, dass der Wert GESUNDHEIT sich in diesem Werte-Index 2014 auf Platz 1 geschoben hat. Das empfinde ich als kleine Sensation und doch erklärt es mir, was ich seit Jahren beobachte. Gesundheit, Freiheit und Erfolg sind den Deutschen unter den sich wandelnden gesellschaftlichen Werten aktuell besonders wichtig. Jeder zweite Beitrag dreht sich um GESUNDHEIT als Wert.

Beim nächsten HealthCareCamp werde ich berichten. Denn ich werde auch den Werte-Index 2014 detailliert bearbeiten und die daraus gewonnen Erkenntnisse für meine Arbeit in der Gesundheitswirtschaft, und seit Neuestem im Krankenhaus, nutzen. Gern teile ich mit Ihnen meine Gedanken und diskutiere mit Ihnen.

Die Pressemeldung bzw. die Vorstellung des Werte-Index 2014 auf den Seiten von tns infratest finden Sie in einer von mir gegengelesenen Evernote Notiz hier.

Tags: , , , , , , , , ,

Trackback von deiner Website.

Frank Stratmann

... ist seit 2003 Projektentwickler für digitale Kommunikationskultur und virtuelle Beziehungsnetzwerke in der Gesundheitswirtschaft. Kurz Community Manager Healthcare für Gesundheitsnetzwerke, Ambulatorien, Medizinische Versorgungszentren, Klinik und Krankenhaus. Seit 2013 ist Frank Stratmann als Leiter Vertrieb Region West der Sana Kliniken AG. für die strategisches Marketingaufgabe eines an Werten ausgerichtetes Einweiserbeziehungsmanagements verantwortlich.